Chancen für Ernährungsberater in Fitness-Studios durch Food Blogging

Veröffentlicht am 27. April 2018
Fach-Forum Ernährung Food Blogging als Thema im Fach-Forum Ernährung

Im Zeichen der Digitalisierung und dem diesjährigen Motto des Kongresses, „Touch & Tec – Mensch und Technologie“ behandelt auch das Fach-Forum Ernährung die Chancen, die sich durch „Food Blogging“ für Ernährungsberater in Fitness-Studios ergeben.

Der Trend der Generationen Y & Z, das eigene Essen auf Social-Media-Netzwerken wie Instagram, Facebook oder Twitter zu posten, wird als Food Blogging beschrieben. Flächendeckend wird das tägliche Essen, die Zubereitung oder der Verzehr von Speisen gepostet. Beim Food Blogging geht es neben dem kunstvollen Darstellen von Lebensmitteln oder Mahlzeiten auch darum, der Community mitzuteilen, wie verschiedene Ernährungsformen einfach im Alltag umgesetzt werden können.
Neben den aufwendig hergerichteten Mahlzeiten kann Food Blogging ein sinnvolles Tool zur Motivation und Kundenbindung im Rahmen der Ernährungs- und Bewegungsberatung darstellen. Speziell das Thema Gewichtsreduktion bietet sich hierfür an. Über gemeinsames Food Blogging kann bei Gewichtsreduktionskursen in Fitness-Studios die Motivation zur Zielerreichung gesteigert und nebenbei die Kreativität gefördert werden, während die neu erlernte Ernährungsform erfolgreich in den Alltag integriert wird. Hierfür wird der Einfluss der Gruppendynamik zielführend genutzt.

Im Fitness-Studio kann Food Blogging ebenfalls als Marketingtool genutzt werden. Der Studiobetreiber kann über Rezeptblogs Ideen zu einfachen, aber gesunden Snacks für den Arbeitsplatz mit der Community teilen und somit dem meist kleinen Zweig der Ernährungsberatung im Studio neuen Glanz verschaffen. Durch professionelle Beiträge kann ein Fitness-Studio eine große Zahl an Followern in sozialen Netzwerken aufbauen, sich so von Mitbewerbern abheben und dadurch eventuell steigende Mitgliedszahlen verbuchen.

Zu den Referenten des Fach-Forums Ernährung gehört Jola Jaromin-Bowe, Diplom-Oecotrophologin, zertifizierte Ernährungsberaterin, Ernährungstherapeutin, Sportlehrerin und Dozentin an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie. Einen weiteren Vortrag hält Bernhard Beidl. Er ist Besitzer eines Personal Training Centers. Er coacht im Rahmen seiner Tätigkeit neben Gesundheitssportlern eine Reihe von Leistungssportlern verschiedenster Sportarten und lebt die Philosophie seines ganzheitlichen Konzeptes „Athlet des Lebens”, bestehend aus den Teilbereichen Bewegung – Ernährung – Regeneration – Reflexion. Sein außergewöhnlicher Weg über die Qualität der angebotenen Leistungen, die Social-Media-Kanäle, die TV-Auftritte und Vorträge sowie der Einsatz für Charity-Projekte ist ausschlaggebend für den Erfolg seiner Vision.

Online-Anmeldung