Jan Frodeno beschenkt sich im Allgäu selbst

Veröffentlicht am 20. August 2019

Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende beim Ironman 70.3 in Gdynia, ließ der amtierende Europameister, Jan Frodeno, seinen Gegnern auch am Sonntag im Allgäu keine Chance. Mit über 8 Minuten Vorsprung sicherte er sich beim Allgäu Triathlon den Sieg über die Olympische Distanz. Mit diesem Erfolg setzte er seine tadellose Rennstatistik im Jahr 2019 fort und hat nun seit knapp zwei Jahren alle Rennen gewonnen, bei denen er antrat.

Jan Frodeno beim diesjährigen Aufstiegskongress

Der Ausnahmesportler wird am ersten Kongresstag einen Vortrag mit dem Titel „Leidenschaft macht den Unterschied“ halten und aufzeigen, wie man mit Mut, Motivation und harter Arbeit erfolgreich wird und aus Rückschlägen neue Stärke schöpft!

Zur Online-Anmeldung