Prof. Dr. Axel Plünnecke

Prof. Dr. Axel Plünnecke studierte von 1992 bis 1996 Volkswirtschaftslehre an der Universität Göttingen. Im Anschluss war er von 1996 bis 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftswissenschaften der TU Braunschweig. Das Thema seiner Promotion im Jahr 2002 lautete „Humankapital und Wachstum im Spannungsfeld der EU-Integration“. Von 1996 bis 2003 arbeitete Prof. Dr. Axel Plünnecke als Lehrbeauftragter für Volkswirtschaftslehre an mehreren Fachhochschulen (FH): FH Holzminden/Hildesheim, FH Braunschweig/Wolfenbüttel und PFH Göttingen.

Seit 2003 ist er am Institut der deutschen Wirtschaft Köln als Referent für Bildungsökonomie tätig. Prof. Dr. Axel Plünnecke ist Leiter des Kompetenzfelds Bildung, Zuwanderung und Innovation des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln.

Seit 2010 ist er zudem Professor an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement.


Video


Unsere Partner